SpielRaumSprache

Termine - Live 2014

Auftritte - Seminare

Jan | Feb | März | Apr | Mai | Jun | Jul | Aug | Sept | Okt | Nov | Dez

rot (1K)

Archive: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | Aktuelle Termine

rot (1K)

24. Januar 2014 9:00 Uhr
Rüdesheimer Märchenwinter vom 19. Januar bis zum 9. Februar

Was der Fluss erzählt

Gudrun Rathke erzählt Märchen und Geschichten, die sie dem Fluss abgelauscht hat - unterwegs auf dem Rhein mit dem Schiff Bingen.

Veranstaltung für Grundschüler Kl. 3 der Julius-Alberti-Schule

rot (1K)

28. Januar 2014 19:30 Uhr
Schloss Friedrichstein, Schloßstraße 23, 34537 Bad Wildungen

Schneewittchen hören, sehen, spüren - eine märchenhafte Buchvorstellung

Im Rahmen der Buchpräsentation des Bilderbuches "Schneewittchen" von Markus Lefrançois erzählt Gudrun Rathke eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm. Musik und Gaumenfreuden runden den Abend ab.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Märchenstraße e.V., der Stadt Bad Wildungen und dem Reclam Verlag.

rot (1K)

31. Januar 2014 19:30 Uhr
Stadt- und Landesbibliothek & Jugendstil/Haus Schulte -Witten, Wittener Str. 3, 44149 Dortmund Tel: 0231 171 809

Geschichten im blauen Salon / Grimm & Co
Märchen aus der Pension Grimm und aller Welt

Die Pension Grimm hat ihre Pforten geöffnet, und es verspricht ein märchenhafter Abend zu werden. Gudrun Rathke und Susanne Tiggemann erzählen Vertrautes, Unbekanntes und Neu-Erfundenes aus aller Welt.

Ein zauberhafter Abend mit begabten Lügnern, klugen Frauen und faulen Burschen. Wir treffen auf Dornröschen im neuen Gewand und Frösche, die vom Himmel fallen. Amüsant wird aus dem grimmschen Nähkästchen geplaudert und endlich erfährt man, wer die Zuträger der Brüder waren.

Lauschen Sie den beiden Erzählerinnen im Blauen Salon, genießen Sie Kino für die Ohren. Da wird fabuliert, dass es eine Lust ist, gewispert und gespielt, wird mit Händen und Füssen erzählt.

In der Pause und nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit die märchenhafte Ausstellung "Pension Grimm" zu besuchen.

Infos unter: www.jugendstil-nrw.de/pension-grimm

rot (1K)

10. März 2014 9.00 - 16.30 Uhr - Seminar
Diakonisches Werk Frankfurt am Main, Kurt-Schumacher-Straße 31, Seminarräume 2. Stock

Erzählwerkstatt: Wie aus Kindern Erzählende werden

In Kinderköpfen nisten Geschichten. Die Aufzucht ist gar nicht schwer, doch was tun, wenn alle durcheinander zwitschern? Freies Erzählen ist eine existentielle Grundkompetenz.

Über das kindliche Mitteilungsbedürfnis hinaus stärkt Erzählen Konzentration und Zuhörfähigkeit, Kreativität und Phantasie, Empathie und Selbstbewusstsein. Dabei verbessern sich Sprach- und Ausdrucksmöglichkeiten von selbst und literarische Strukturen werden intuitiv verinnerlicht.

Die Erzählfähigkeit von Kindern mit allen Sinnen, spielerisch zu fördern, steht im Mittelpunkt der Fortbildung. Eine reich gefüllte Methodenschatzkiste steht bereit und wartet geöffnet zu werden. Mit Storytellern, Fantasiefutter, Fundgegenständen, u.a. kommen wir zunächst selbst ohne jeden Leistungsdruck ins Erzählen und (er)finden Geschichten. So lernen Sie nicht nur die überraschend einfachen Methoden kennen, sondern erweitern nebenbei Ihre Erzählkompetenz.

Tipps und Tricks für das mitreißende Erzählen für Kinder werden gerne verraten. Neben der Freude an Kreativität bringen Sie bitte einen Gegenstand mit, der mit demselben Buchstaben beginnt wie Ihr Name. Herzlich willkommen sind alle, die bereits an einer Erzählwerkstatt teilgenommen haben, es gibt Neues zu entdecken!

Anmelden bitte unter: www.kita-basis.de

rot (1K)

20. März 2014 15:00 Uhr Hyrenbachsaal der evangelischen Gemeinde, Hohenheimstraße 3, 9500 Villach

Geschichten aus aller Welt

Am Welt-Geschichten-Tag laden "Treffpunkt der Frauen" und "Seniorenkreis Freunde der Erzählkunst" zu einem Nachmittag voller Ohrenschmaus. Mit Kaffee und Kuchen ist auch fürs leibliche Wohl und einen gemütlichen Ausklang gesorgt. Der Eintritt ist frei um Spenden wird gebeten.

rot (1K)

2. April 2014 15:00 Uhr
Landhaus Bärenmühle, 35110 Frankenau

"Mühlen, Märchen, Müllerinnen"

Gudrun Rathke, Jürgen Römer & Sabine Wienker-Piepho erzählen im Rahmen des Literarischer Frühling 2014.

Vom Mythos der schönen Müllerin und dem Leiden des jungen Müllerburschen, dem der Förster die Angebetete vor der Nase wegschnappt, handeln viele Geschichten der Romantik.

Auch in den Märchen der Grimms sind die Mühlen eine immer wieder gern bevölkerte Lokalität. Doch die Müller waren wirklich arm dran, und im Dorf zumeist schlecht angesehene Burschen: Sie arbeiteten Tag und Nacht, und wurden "von manchem Mann veracht'", wie es an einem Hausbalken einer Mühle im Lengeltal heißt.

Die Volkskundlerin, Literaturwissenschaftlerin und Erzählforscherin Sabine Wienker-Piepho führt uns in die Gedankenwelt der Romantik, erklärt den kulturhistorischen Hintergrund dörflicher Vorurteile gegenüber den Müllern und anderen "verfemten Berufen" und diskutiert mit Jürgen Römer, dem Leiter des Fachdienstes Dorf- und Regionalentwicklung beim Landkreis Waldeck-Frankenberg, über Eigenheiten und Rollenverteilungen in der Dorfgesellschaft damals wie heute.

Die Märchenerzählerin Gudrun Rathke trägt dazu ausgewählte Müller-Märchen vor.

Moderation: Klaus Brill, Süddeutsche Zeitung

Ticket-Verkauf über www.literarischer-frühling.de oder über Landhaus Bärenmühle

rot (1K)

3. Mai bis 13. Mai 2014
Märchen auf Schusters Rappen II

Erzählwanderung von Fulda nach Bad Hersfeld

Wenn im Mai die Bäume ihr grünes Kleid anlegen und die Kirschen blühen, schnürt sich die Erzählerin Gudrun Rathke wieder die Wanderschuhe, schultert ihre mit Märchen gut gefüllte Kiepe und zieht los. Von Fulda aus wandert sie über Michelsrombach nach Hünfeld und von dort über die Dörfer bis Bad Hersfeld.

Wo immer ihr unterwegs Menschen ihr Ohr leihen, stellt sie die Kiepe ab und beginnt zu erzählen.


Montag 5. Mai 2014
Grundschule in Müs / Grundschule in Kleinlüder

Nur für Schüler der Schule


Montag 5. Mai 19:00 Uhr
Sparda-Bank, Filiale Am Bahnhof 2, 36037 Fulda

Der Eintritt ist frei, die Platzanzahl leider begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 02. Mai unter 069/75370 an.


Mittwoch 7. Mai
Kindertagesstätte Michelsrombach

Die Nagelsuppe und andere Märchen aus der Kiepe

Für Kinder der Kita und ihre Eltern


Donnerstag 8. Mai
Kindertagesstätte Kirchhasel

Märchen aus der Kiepe

Für Kinder der Kita und ihre Eltern


Montag 12. Mai, 19:00 Uhr
Sparda-Bank, Filiale, Dudenstraße 9, 36251 Bad Hersfeld

Der Eintritt ist frei, die Platzanzahl leider begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 09. Mai unter 069/75370 an.

rot (1K)

28. Mai - 1. Juni
Internationales Erzählfestival Remscheid

ERZÄHL MIR WAS! Von Wegen

Wer sich über Himmelfahrt auf den Weg nach Remscheid macht, der kann sich rundum satt hören! Aus vielen Winkeln der Welt kommen Erzählerinnen und Erzähler um die Zuhörenden mitzunehmen in ihre Geschichten.

Veranstalter: Akademie Remscheid in Kooperation mit vielen Partnern, z.B. Kulturstadt Remscheid e.V.; Kulturbüro der Stadt Solingen, Mettmarner Verein Artwerk, u.a.

Link: www.storytelling.de

rot (1K)

Freitag 30.Mai 16:30 Uhr
Stadtpfarrkirche Remscheid

Ein Königsschloss für die Musik

Ein Märchen von einer eigenwilligen Prinzessin, einem einfallsreichen Hofnarren und einzigartiger Musik.

Wenn eine nicht weiß, was sie will, ist das schlimm. Wenn es eine verwöhnte Prinzessin ist, kann eine ganze Hofgesellschaft verzweifeln. Nur gut, dass ein Hofnarr kommt und weiß, was hilft: " Auf geht's, wir machen uns auf den Weg!" Dass auf diesem Weg eine unlösbare Aufgabe für ihn wartet, weiß er nicht.

Ein Märchen voller Überraschungen für die Ohren, frei erzählt in Wort und Musik, für Menschen von fünf bis hundertfünf Jahren.

Erzählerin: Gudrun Rathke (Frankfurt)
An der Orgel: Bernhardt Brand-Hofmeister (Darmstadt)

rot (1K)

Samstag 31. Mai 19:30 Uhr
Akademie Remscheid, Küppelstein 34

Kulinarischer Abend - Geschichten, die satt machen

Erzählerische Köstlichkeiten serviert von Gudrun Rathke und Jusuf Naoum, musikalisch virtuos begleitet von dem Pianisten Patrick Bebelaar.

Menü 20 Euro (inkl. Eintritt)
Vorbestellung unter 02191 - 794-0

rot (1K)

28. Juni 2014 20:00 Uhr
Evangelische Johanneskirche Darmstadt

Org'n X plos'n: Erste Orgelnacht von 17:00 bis 24:00 Uhr

Um 20:00 Uhr: Ein Königsschloss für die Musik

Ein Märchen von einer eigenwilligen Prinzessin, einem einfallsreichen Hofnarren und einzigartiger Musik. Wenn eine nicht weiß, was sie will, ist das schlimm. Wenn es eine verwöhnte Prinzessin ist, kann eine ganze Hofgesellschaft verzweifeln.

Nur gut, dass ein Hofnarr kommt und weiß, was hilft: " Auf geht's, wir machen uns auf den Weg!" Dass auf diesem Weg eine unlösbare Aufgabe für ihn wartet, weiß er nicht.

Ein Märchen voller Überraschungen für die Ohren, frei erzählt in Wort und Musik, für Menschen von fünf bis hundertfünf Jahren.

Erzählerin: Gudrun Rathke (Frankfurt)
An der Orgel: Bernhardt Brand-Hofmeister (Darmstadt)
Eintritt frei - Spenden erwünscht

Informationen zu den anderen Hörgenüssen unter www.klangerlebnis-orgel.de

rot (1K)

Montag 14. Juli 18:00
Bornweidstraße 20, 60388 Frankfurt am Main

Ein Korb voller Früchten

Margot und Gerhard Schmidt öffnen wieder ihre Gartentür für alle die gerne Geschichten lauschen. Gudrun Rathke hat ihren Korb gefüllt mit Geschichten von Früchten aus Garten und Feld. Und nach dem Ohrenschmaus sorgt ein kleines Tischleindeckdich fürs leibliche Wohl.

Der Eintritt ist frei, eine alte Kaffeekanne freut sich über Spendenfutter.

rot (1K)

12. September 2014 9:00 - 16:30 Uhr - Seminar
Diakonisches Werk Frankfurt am Main, Kurt-Schumacher-Straße 31, Seminarräume 2. Stock

Mit Krabbelkindern Sprache entdecken: Wie ein Kind zur Sprache kommt

Immer wieder frohe Lieder, Schmusetücher, Bilderbücher,
auch ganz viele Fingerspiele,
heiter mit Kniereitern weiter,
Rhythmus, Reime, Spiel mit Worten
und ein Du, ihm zugeneigt,
das ihm gern die Sprachwelt zeigt.

Zugneigung zu den Kindern und Freude an Sprache sind die besten Voraussetzungen Kleinkinder in ihrem Hineinwachsen in die Sprache zu stärken und zu begleiten. Oft aber ist uns Erwachsenen die spielerische Freude an Sprache im vollen Alltag verloren gegangen; sie gilt es wiederzuentdecken.

Gestützt auf die kindliche Sprachentwicklung, aber fernab von jedem Programm, füllen wir in dieser Fortbildung kreativ und mit wachen Sinnen unseren Vorrat wieder auf: Mit Reimen und Gedichten geben wir Kleinkindern Halt in der Welt der Worte. Finger- und Kniereiterspiele sättigen ihren Hunger nach Bewegung. Lieder verknüpfen Sprache mit Melodie.

Wir erfinden einfache Geschichten und erzählen sie, sehen uns in Bilderbüchern für die Kleinsten kritisch um, werden aufmerksam für unseren eigenen Umgang mit Sprache und die unzähligen Möglichkeiten mitten im Leben die Sprachfähigkeit der uns anvertrauten Kinder zu stärken. Für Erzieherinnen und Erzieher die Kleinkinder betreuen, sei es in altersgemischten Gruppen oder einer Krabbelstube.

Anmelden bitte unter: www.kita-basis.de

rot (1K)

Samstag 20. September 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Lorsch

Weltkindertag - Die Welt erzählt

An diesem besonderen Tag wird in Lorsch die uralte Kunst des Erzählens erlebbar gemacht: Professionelle Erzählkünstler/innen aus verschiedenen Ländern erzählen Geschichten und Märchen dieser Welt für kleine und große Zuhörer. Erzählzelte und Trommelgeschichten laden ein, in die wunderbare Welt der Geschichten und Märchen einzutauchen und der Phantasie freien Lauf zu lassen.

Mit Susanne Tiggemann, Carmela Maria Marinelli, Tormenta Jobarteh, Markus Hoffmeister und Thomas Hoffmeister-Höfener und Gudrun Rathke, die mit ihrer Kiepe durch Lorsch wandert und auf Straßen und Plätzen Geschichten feilhält.

Veranstalter: Kinder- und Jugendförderung Lorsch

rot (1K)

Montag 22. September 19:30 Uhr
Dorothea-Viehmann-Schule, Korbacherstraße 26 34134 Kassel-Niederzwehren

Eröffnung der3. Niederzwehrener Märchentage

Das vielseitige Programm der Märchentage Niederzwehren unter findet man unter www.maerchen-shopping.de

rot (1K)

Samstag 27. September, 12:00 Uhr
Förderverein der Stadtteilbibliothek Rödelheim
Baruch-Baschwitz-Platz Frankfurt am Main

Aus der Schatzkiste der Märchen

Gudrun Rathke erzählt anlässlich des Förster-Jubiläumsfestes

rot (1K)

2. Oktober - 5. Oktober
Kulturbahnhof Kassel

10. Sparda-Erzählfestival: Europa erzählt

u.a. mit Ragnhild Mørch (Norwegen), Maria Carmela Marinelli (Italien) Richard Martin (Großbritannien) Odile Néri-Kaiser (Frankreich) Tilman Sprecklsen (Deutschland) und Gudrun Rathke (Österreich).

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Für die Abendveranstaltungen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer: 069-75370 oder per Mail an: kontakt@sparda-hessen.de gebeten.

Das ausführliche Programm finden Sie unter: www.sparda-hessen.de/erzaehlfestival


Donnerstag 2. Oktober 2014 20:00 Uhr
Ragnhild A. Mørch (Norwegen/Deutschland)

VielfaltIch - Sowohl als auch ich selbst sein

Augenzwinkert erzählt Ragnhild A. Mørch von der eigenen Multi-Identität und verbindet magische Märchen mit unalltäglichen Anekdoten zu einem rundum fesselnden Zuhörgenuss.


Freitag 3. Oktober 17:00 Uhr
Maria Carmela Marinelli (Italien), Gudrun Rathke (Österreich) und Richard Martin (Großbritannien)

Erzähl-Inseln

Ein märchenhafter Nachmittag für Menschen von fünf bis hundert Jahren.


Freitag 3. Oktober 20:00 Uhr
Maria Carmela Marinelli, Gudrun Rathke und Richard Martin

Von Liebesdingen und Beziehungsweisen

In drei mal drei Geschichten spüren die ErzählerInnen dem Miteinander von Mann und Frau Nach. Voller Humor und Hintersinn erzählen sie vom Suchen und Finden, vom einander Hinhalten und miteinander Aushalten, von Leidenschaft und dem was Leiden schafft. Italienisches Temperament trifft auf britischen Humor und österreichischen Charme.


Samstag 4. Oktober 15:00 Uhr
Junge Künstler und Künstlerinnen zeigen, was sie können

Unterwegs in Europa - verrückte Reiseabenteuer

In Zusammenarbeit mit Ali Schindehütte und der Märchenwache in Schauenburg, den Kindern der Johann-Friedrich-Krause-Schule und den Gewinnern des Sparda-Schreib-Wettbewerbs. Durch das Programm führt Heiner Boehncke und wie immer nimmt der eine oder die andere zum Geschichtengenuss auch noch einen Gewinn mit nach Hause.


Samstag 4. Oktober 20:00 Uhr
Odile Néri-Kaiser und Ulrich Schlumberger

Tour de France mit Märchen und Musik

Odile Néri-Kaiser entführt in die schönsten Landschaften ihrer französischen Heimat. Sie spannt den Bogen mit Märchen aus der Bretagne, der Provence und Lothringen zu uraltem europäischem Erzählgut und vergisst dabei den Schlenker zu Geschichten von heute nicht. Ulrich Schlumberger, international preisgekrönter Akkordeonist, lässt mit Melodien der Renaissance und der Gegenwart musikalische Landschaften entstehen.


Sonntag 5. Oktober 11:00 Uhr
Tilman Spreckelsen (Bali-Kino im Kulturbahnhof)

Kalevala. Eine Sage aus dem Norden

Tilman Spreckelsen präsentiert sein von Kat Menschick illustriertes Buch und erzählt über die Reise durch Finnland auf den Spuren Elias Lönnrots, der 1828 die mündlich überlieferten Verse der berühmten Kantele-Sänger im finnischen National-Epos "Kalevala" festhielt. Moderation: Prof. Dr. Heiner Boehncke

rot (1K)

Sonntag 19. Oktober 15:00 Uhr
Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2, 60388 Frankfurt

Der alte Reisekoffer erzählt

Märchen mit Musik für Menschen von vier bis hundertvier Jahren

Gudrun Rathke und Cornelia Ilg

rot (1K)

Freitag, 24. Oktober Beginn 20:30 Uhr
Heinz-Schwarzkopf-Saal, Bismarkstraße 8, 64385 Reichelsheim

Lange Nacht der Märchen

Link: www.maerchentage.com

rot (1K)

Samstag, 25. Oktober 19:00 Uhr
Stadtbücherei Bad Homburg

...und die Sterne tanzen in der Nacht

Ein Abend voller Musik und himmlischen Geschichten im Rahmen der Kulturnacht in Bad Homburg.

rot (1K)

Samstag 1. November 18:00 Uhr
Gartensaal der Mariengemeinde, an der Marienkirche 1 60389 Frankfurt

Zauberklang - Märchen mit Musik

Gemeinsam mit beiden Geigerinnen Annegret und Cordula Utsch Der Eintritt ist frei, ein Spendenkörbchen steht am Ausgang

rot (1K)

Freitag 21. November 18:00 Uhr
Evangelische Kirche Villach

Ein Königsschloss für die Musik

Ein Märchen von einer eigenwilligen Prinzessin, einem einfallsreichen Hofnarren und einzigartiger Musik

Erzählerin: Gudrun Rathke
An der Orgel: Ulf Prunner

rot (1K)

Freitag 28. November 19:00 Uhr
Göbels Hotel Quellenhof, Brunnenallee 54 34537 Bad Wildungen

Märchen-Dinner: Lauschen und Schmausen

Gemeinsam mit der Geigerin Cornelia Ilg
Anmeldung unter: 05621-807555